Naturgarten - Gestaltung  - Keramik

natuerliche-gaerten Nicole Döbert

Gartengestaltung

Hecken, Säume, Zäune, Wiesen, artenreiche Kräuterrasen, unversiegelte Wege und Plätze, Trockenmauern und naturnahe Teiche ohne Fische gestalten wir unter Berücksichtigung folgender Punkte.

   

Pflanzen 

 

  • mitteleuropäische Pflanzen (überwiegen)
  • Pflanzen mit hohem ökologischen Wert   z. B. Zuchtformen mit einfachen oder halbgefüllten Blüten
  • möglichst regionale Herkunft

 

Hieracium aurantiacum

Orangerotes Habichtskraut


 

Baustoffe  

  • regionale Materialien (Kies, Schotter, Kompost, Natursteine, Holz)
  • Altmaterialien regional (z. B. Betonbruch, Altholz)  
  • Aushub vom Gelände vor Ort




 

Trockenmauer aus Altmaterial

Trockenmauer aus verschiedem Altmaterial als Raumteiler im Garten aufgeschichtet



Technische Ausführung

  • möglichst geringe Versiegelung
  • wenig Verkehrsflächen
  • vegetationsfreundliche, große offene Fugen
  • Ritzenvegetation ist ausdrücklich erwünscht und eingesät
  • Spontanwuchs erwünscht
  • Entwässerung über Oberflächenversickerung oder Wasserspielgelände, Teich
  • unstarre Randbefestigung (Kies, Schotter)
  • unstarre Gründung (Kies, Schotter)
  • Begrünung/Belebung ausdrücklich erwünscht z. B. bei Trockenmauern, Wegrändern, Pflaster
  • Zäune sind Wildstrauchhecken mit Wildblumensäumen
  • Zäune oder Sichtschutzelemente aus Naturmaterial und begrünt
  • natürliche Sitzgelegenheiten und Spielräume
  • Bodenverbesserung mit lokalem  Kompost

 

Aquilegia vulgaris und Digitalis lutea

Spontanvegetation